Werden Sie Umsteller.

Sie übernehmen Verantwortung für den Schutz natürlicher Ressourcen und nutzen bereits überwiegend Recyclingpapier mit dem Blauen Engel? Dann gehen Sie mit gutem Beispiel voran und motivieren Sie weitere Organisationen zur Umstellung. Wir würdigen Ihr vorbildhaftes Engagement und stellen Sie als einer der Vorreiter heraus, die mit der Verwendung von Blauer-Engel-Papier ganz konkret „grüner beschaffen“.

Zur Teilnahme

Aktuelles zur Kampagne

Recyclingpapier bildet! …eine einfache Maßnahme für Klima- und Ressourcenschutz an Schulen

10.07.2018 – Schulen bergen ein besonderes Potenzial für eine Papierwende. In ihrer Gesamtheit – mehr als 30.000 Schulen gibt es in Deutschland – sind sie zum einen Großverbraucher von Papier. Zum anderen haben sie einen Bildungsauftrag für Nachhaltigkeit. Mit einer konsequenten Umstellung auf Recyclingpapier mit dem Blauen Engel können Schulen einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz sowie zur Förderung der Kreislaufwirtschaft leisten – um nachhaltiges Handeln nicht nur zu lehren, sondern auch selbst vorzuleben.

Hier setzt das Projekt „Recyclingpapier bildet!“ der Initiative Pro Recyclingpapier in Kooperation mit dem Bundesumweltministerium an, das aktuell mit Pilotvorhaben in ausgewählten Bundesländern gestartet wird. Landesspezifische Empfehlungen seitens der Bildungs- bzw. Kultusministerien und kommunalen Spitzenverbände sollen möglichst viele Schulen zur Verwendung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel motivieren. Der begleitende Infoflyer „Recyclingpapier bildet!“ klärt dabei über die Vorteile von Blauer-Engel-Papier auf und beantwortet die wichtigsten Fragen, die sich Schulen vor einer geplanten Umstellung auf Recyclingpapier stellen. Interessierte Schulen können den Flyer kostenlos bei der IPR anfordern. Vorreiterschulen, die bereits überwiegend Recyclingpapier beschaffen, werden auf der bundesweiten Nachhaltigkeitsplattform Grüner beschaffen als „Recyclingpapierfreundliche Schule“ gewürdigt.

Recyclingpapierfreundliche Kommunen in Baden-Württemberg: Auszeichnung am 20. Juli 2018

01.07.2018 – Gemeinsam mit der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg hat die IPR ein Kooperationsprojekt zur Würdigung recyclingpapierfreundlicher Kommunen des Landes ins Leben gerufen. Städte und Gemeinden mit unter 50.000 Einwohnern, die zu mindestens 70 Prozent Papier mit dem Blauen Engel in ihrer Verwaltung einsetzen, werden auf der Nachhaltigkeitsplattform Grüner beschaffen gewürdigt und in feierlichem Rahmen als „Recyclingpapierfreundliche Kommune“ ausgezeichnet. Mit ihrem vorbildhaften Engagement setzten sie ein Zeichen für den Klima- und Ressourcenschutz und die Förderung der Kreislaufwirtschaft.

Die Auszeichnung der baden-württembergischen Kommunen findet im Rahmen der 5. Jahrestagung der Kommunalen Initiative Nachhaltigkeit am 20. Juli 2018 im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Stuttgart statt. Herr Staatssekretär Dr. Andre Baumann wird die Urkunden persönlich überreichen.

Relaunch der Website

15.12.2017 – Grüner beschaffen hat einen neuen Webauftritt. In Kooperation mit dem Umweltbundesamt und der Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung würdigt die Initiative Pro Recyclingpapier seit 2012 vorbildhafte Organisationen, die bereits überwiegend Recyclingpapier mit dem Blauen Engel einsetzen. Auf der neuen Plattform werden in den Kategorien

erstmals auch die aktuellen Einsatzquoten des Blauer-Engel-Papiers transparent gemacht.